Die Sächsische Biografie ist eine regionalgeschichtliche Online-Datenbank. Aus allen historischen Epochen werden biografische Kern-Daten sowie Lexikonartikel zu Persönlichkeiten zur Verfügung gestellt, die über ihren Tod hinaus historische Bedeutung haben und dabei mit Sachsen verbunden werden. Die Sächsische Biografie stellt derzeit Kern-Informationen zu 12785 Personen zur Verfügung. Zu 1728 Personen liegen bereits Volltextbiografien vor.

Hier geht es zur PERSONEN-SUCHE

Anton Günther

Volkssänger

Maria Antonia Walburga

Kurfürstin von Sachsen

Albrecht (der Beherzte)

Herzog von Sachsen

Biografie des Monats Juli 2020

Markgräfin Erdmuthe Sophia von Brandenburg-Bayreuth (1644-1670)

Ihr blieben nur 26 Jahre, bevor sie jung an einer Krankheit starb: Trotz kurzer Schaffensphase galt Erdmuthe Sophia, Tochter des sächsischen Kurfürsten Johann Georg II., als eine der gebildetsten adligen Frauen ihrer Zeit. Unterrichtet in Religion, Fremdensprachen, Geschichte und Mathematik, beschäftigte sie sich unter anderem mit Fragen der Kirchen- und Verfassungsgeschichte und legte hierzu ein Kompendium vor. Zudem schrieb Erdmuthe Sophia Kirchenlieder und Gedichte. 1662 heiratete sie Christian Ernst, Markgraf von Brandenburg-Bayreuth. Als „Landesmutter“ förderte sie Wissenschaft, Kunst und Kultur.

Im Juni 2020 jährt sich ihr Todestag zum 350. Mal. Deshalb widmet ihr die Sächsische Biografie diesen Artikel.

Jeder Tag ist ein Jahrestag:
Heute ist der 12.07.2020

  • Kurt Johannes, Jurist, Präsident des Evangelisch-Lutherischen Landeskirchenamts Sachsens, würde heute 115 Jahre alt.
  • Paul Gröber, Geograf, würde heute 135 Jahre alt.
  • Anton Heinrich Springer, Kunsthistoriker, würde heute 195 Jahre alt.

  • Ernst Otto Beckmann, Chemiker, ist heute vor 97 Jahren gestorben.
  • Peter Krüger, Bauunternehmer, ist heute vor 13 Jahren gestorben.
  • Otto Gröllmann, Bühnenbildner, ist heute vor 20 Jahren gestorben.