Richter Paul Emil
Bibliothekar, Hofrat, Naturwissenschaftler
* 18.8.1844 Dresden 22.12.1918 Dresden Dresden, Innerer Neustädter Friedhof(ev.)
VWilhelm Theodor, Appellationsrat1881 Martha, geb. JohnSHubert (1882-1948), Bibliothekar an der Sächsischen Landesbibliothek Dresden
GND: 10427462X





Das Abitur legte R. am Vitzthumschen Gymnasium in Dresden ab. Nach dem Studium der Naturwissenschaften in Leipzig begann er 1869 seine Tätigkeit an der Königlichen öffentlichen Bibliothek in Dresden. Hier war er - seit 1896 als Oberbibliothekar - bis 1918 angestellt und bearbeitete u.a. die gedruckten Verzeichnisse von Neuerwerbungen, Zeitschriften und fachlichen Bibliografien. 1906 wurde er zum Hofrat ernannt. – R. erhielt 1900 das Ritterkreuz 1. Klasse des Albrechtsordens und 1912 das Ritterkreuz 1. Klasse des Verdienstordens des Königreichs Sachsen.



W  (Hg.), Litteratur der Landes- und Volkskunde des Königreichs Sachsen, Dresden 1889, Nachtrag 1-4, Dresden 1892-1903; mit C. Krollmann (Hg.), Wilhelm Dilichs Federzeichnungen kursächsischer und meißnischer Ortschaften aus den Jahren 1626-1629, Bd. 1-3, Dresden 1907.

L  K. Assmann (Hg.), Sächsische Landesbibliothek Dresden 1556-1956, Leipzig 1956. – DBA II; H. A. L. Degener (Hg.), Wer ist`s?, Leipzig 61912, S. 1295; K. Bader, Lexikon deutscher Bibliothekare im Haupt- und Nebenamt bei Fürsten, Staaten und Städten, Leipzig 1925, S. 208f.; T. Bürger/K. Hermann (Hg.), Das ABC der SLUB, Dresden 2006, S. 192 (P).

P  Paul Emil R., 1907, Fotografie, in: Illustrirte Zeitung, Nr. 3325 vom 21.3.1907, Bd. 128, S. 475; Sächsische Landesbibliothek - Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Abteilung Deutsche Fotothek (Bildquelle).



Katrin Nitzschke
2.12.2009


Empfohlene Zitierweise:

Katrin Nitzschke, Richter, Paul Emil, in:
Sächsische Biografie, hrsg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., bearb. von Martina Schattkowsky,
Online-Ausgabe: http://www.isgv.de/saebi/ (24.11.2017)

Wikipedia Link