Kuntze Oskar Theodor
Bürgermeister, Sparkassenreformer
* 30.11.1827 Grimma 7.2.1911 Plauen
VLehrer in Grimma
GND: 116612312





K. machte sich als Bürgermeister und (seit 1882) Erster Oberbürgermeister 1865 bis 1893 um die Entwicklung der Stadt Plauen und der sächsischen Sparkassen verdient. – Im Anschluss an das Jurastudium 1849 bis 1851 war K. bis 1853 als Rechtsanwaltsgehilfe in Leipzig tätig. Nach beruflichen Zwischenetappen in den Stadtverwaltungen von Reichenbach im Vogtland und Meerane übte er in Reichenbach und seit 1865 in Plauen das Amt des Bürgermeisters aus. In Plauen engagierte sich K. für die Industrialisierung der Stadt, die sich in den Folgejahren zu einem wichtigen Zentrum der vogtländischen Stickerei- und Spitzenindustrie entwickelte. Unter K. entstand 1877 eine „Kunstgewerbliche Fachzeichenschule“, die 1903 in „Königliche Kunstschule für Textilindustrie“ umbenannt wurde. Hinzu kam die Förderung neuer Eisenbahnverbindungen und infrastruktureller Erneuerungen, wie z.B. der Bau von Wasserleitungen und Bildungseinrichtungen sowie die Einrichtung der Freiwilligen Feuerwehr und des Post- und Telegrafendienstes. – In der Sparkassenhistoriografie gilt K. als führender Reformer der 1880er-Jahre, dessen Ruf über Sachsen hinaus ging. Dem drohenden Konkurrenzdruck durch die geplanten Postsparkassen hielt K. seit 1882 eine Ausweitung des Produktangebots der sächsischen Sparkassen entgegen: die Einführung des sog. Übertragungsverkehrs, ein Vorläufer des bargeldlosen Girozahlungsverkehrs (ab 1909). Um die Interessen der Sparkassen gegenüber der Politik wirksamer vertreten zu können, setzte sich K. für ihren Zusammenschluss im Verbund ein. Obwohl dieser erste Sächsische Sparkassenverband nur 1883 bis 1885 existierte, schuf K. somit wichtige Grundlagen für den verbandspolitischen Wiederaufbau des sächsischen Sparkassenwesens nach 1906.



Q  Stadtarchiv Plauen, GK 17, Oberbürgermeister K.

L  F. Braedt, Das Sparkassenwesen im Königreich Sachsen, Tübingen 1912, S. 6f.; J. Hoffmann, Deutsche Sparkasseneinheit. Vollständiger Nachdruck der Originalausgabe von 1931, Stuttgart 1991, S. 22; H. Ohl, Bürgermeister in Deutschland, Schöneiche bei Berlin 2000, S. 116f. (Bildquelle). – DBA II.



Barbara Hillen
9.3.2005


Empfohlene Zitierweise:

Barbara Hillen, Kuntze, Oskar Theodor, in:
Sächsische Biografie, hrsg. vom Institut für Sächsische Geschichte und Volkskunde e.V., bearb. von Martina Schattkowsky,
Online-Ausgabe: http://www.isgv.de/saebi/ (22.10.2017)

Wikipedia Link